Bauers Depeschen


Mittwoch, 20. Februar 2008, 118. Depesche

Diese Woche gastierte der Flaneursalon in der Stuttgarter Rosenau.

In der Stuttgarter Zeitung schreibt darüber Michael Werner:



ZUM JUBILÄUM

EIN GRUBENUNGLÜCK



Joe Bauers Flaneursalon feiert



Wenn ein einsamer Cowboy vom Mars auf den Stuttgarter Schlossplatz gebeamt werden würde, wenn er als kosmischer Berichterstatter innerhalb eines Abends herausfinden müsste, wie Stuttgart im dritten Jahrtausend funktioniert, dann müsste er in die Rosenau reiten - zu Joe Bauers Flaneursalon. Am Dienstagabend feierte Stuttgarts triftigste, präziseste und schlichtweg schönste Kleinkunstinstitution ihr zehnjähriges Bestehen.

Und also wurde ein Stuhl auf einen gedeckten Tisch im Publikum gestellt, der Kolumnist der "Stuttgarter Nachrichten" wurde draufgesetzt, und dann musste er sich von Johannes Zeller, dem Gründer und ehemaligen Betreiber der Lokalität Rosenau, anhören, wie seine Kunst so sei. "Er erklärt die Normalität zur Ausnahmesituation und die Ausnahmesituation zur Normalität", las Zeller aus seinem Brief, und Joe Bauer brummelte ein paar Schroffheiten daher. Das sollte wahrscheinlich heißen: Bin gerührt. Bin aber auch genervt.

Der Zeller-Brief war zuvor aus einer "Glückskeks" titulierten Betonplatte geplumpst, die ein paar Augenblicke lang gemütlich auf Michael Gaedts nacktem Bauch gelegen hatte, bis sie von der Sängerin Dacia mit einem beherzten Hammerschlag zum Bersten gebracht wurde. Gaedt bemühte sich auch sonst eifrig, Zellers Laudatio auf Bauer zu folgen: Er verteilte Unterhosen an die Damen im Publikum, damit die textilen Verzückungsbeweise während seines Gesangvortrags auf die Bühne geworfen werden konnten. Beim Flaneursalon regiert der Rock 'n' Roll auch im geknurrten Wortbeitrag.



Und in der schaurig schön scheppernden Tex-Mex-Hommage von Los Gigantes natürlich. Stefan Hiss (Akkordeon) und Ralf Groher (Trompete) rissen in gewohnt beseelter Manier verhangene Himmel über jenen Wüsten auf, die Joe Bauer mit genau getimtem verbalen Nieselregen zum Erweichen brachte. Der vorlesende Jubilar war in Hochform: Bauer nimmt Witterung auf, dann reitet er dem wahren Leben mit einem vermeintlich lahmen Gaul namens Sprache hinterher. Schließlich wirft er zielsicher sein Lasso. Da mutieren Apotheken zu Bestattungsinstituten für die Laufkundschaft, da werden junge Frauen zu Imken-Oettinger-Kopien umfrisiert, und der Ministerpräsident selbst wacht über ein "Grubenunglück" namens Stuttgart 21.

Sonst noch schön: wie Michael Gaedt zum Song "Nackt im Pelz" mit seinem Mantel randalierte. Mit welch ungekünstelter Zuneigung Dacia, die Neue, Leonard Cohens "Chelsea Hotel No. 2" besang. Und die Premiere einer Bauer-Geschichte mit Gaedt'scher und Hiss'scher Instrumentalbegleitung. Der Flaneursalon fiebert nicht nur. Er fetzt auch.

Kontakt


Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20080220
 

 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1861 - 1862

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120
25.02.2008

22.02.2008

20.02.2008
18.02.2008

15.02.2008

13.02.2008
11.02.2008

06.02.2008

04.02.2008
31.01.2008

28.01.2008

25.01.2008
21.01.2008

19.01.2008

16.01.2008
14.01.2008

11.01.2008

09.01.2008
08.01.2008

07.01.2008

04.01.2008
03.01.2008

31.12.2007

27.12.2007
23.12.2007

20.12.2007

18.12.2007
16.12.2007

12.12.2007

10.12.2007

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2017 AD1 media ·