www.joebauer.de


Textversion
(JavaScript ist deaktiviert oder nicht verfügbar)

Joe Bauers Flaneursalon




zum 'Porträt Joe Bauer' - Illustration: © Jörg Schwerzmann

Joe Bauers Flaneursalon

Die Lieder- und Geschichtenshow

Wenn eine Stadt auf der Bühne erwacht …

Joe Bauer hat einen Weg gefunden, Geschichten auf der Bühne lebendig werden zu lassen, eine Stadt, ihre Menschen in einer bunten Show widerzuspiegeln. Seit 1998 sein erstes Buch („Stuttgart – my Cleverly Hills“) erschienen ist, tourt er mit seinem Flaneursalon durch Clubs und Theater; im Herbst 2015 hat der Kolumnist der Stuttgarter Nachrichten die Textsammlung „In Stiefeln durch Stuttgart - Zwischen Komakäufern und Rebellen“ veröffentlicht (Edition Tiamat, Berlin).

Wie eine kleine Revue aufgebaut, bietet der Flaneursalon kontrast- und temporeiche Abwechslung mit den Elementen Lesung, Musik, Komik. Geschichten und Songs gehen ineinander über. Auf der Bühne klacken Absätze von Cowboystiefeln. Der Salon feiert Rock’n’Roll.


Flanerusalon am Fluss: Hafenpicknick am Neckar / Foto: © Alex Schäfer
Flanerusalon am Fluss: Hafenpicknick am Neckar / Foto: © Alex Schäfer

„Der Flaneursalon fiebert nicht nur. Er fetzt auch“, schreibt die StZ. Joe Bauer hat mit seinen sarkastischen Glossen und melancholischen Stadtgeschichten den schreibenden Spaziergänger wiederbelebt. Er klingt, wie ein Kritiker schrieb, „immer ein bisschen wie ein Westernheld“.


Flaneursalon im Theaterhaus, moderiert von Christine Prayon / Foto: © Timo Kabel
Flaneursalon im Theaterhaus, moderiert von Christine Prayon / Foto: © Timo Kabel

Regelmäßig taucht die Lieder- und Geschichtenshow an ungewöhnlichen Spielorten auf: in einer Kirche, auf einem Schiff, im Neckarhafen, im Bio-Markt. Ständig wechseln Texte und Besetzung. Professionelle Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Ländern und Generationen sind treue Gäste im Flaneursalon; regelmäßig kommen neue hinzu. Der Flaneursalon wird seinem Namen gerecht: Alles ist in Bewegung.

„Stuttgarts triftigste, präziseste und schlichtweg schönste Kleinkunstinstitution“
[„Stuttgarter Zeitung“]


zum Seitenanfang


Die Künstler



Künstler in Joe Bauers Flaneursalon